Nachhaltigkeit im Kontext:
Erfolgreicher Abschluss der ersten Ausgabe der EWA Business Talks

Vom 24. Oktober bis zum 3. November dieses Jahres haben wir in der Deutschen Handelskammer für Spanien (AHK) in Madrid die erste Ausgabe der EWA Business Talks ausgetragen, eine Veranstaltung, die den Geist der EWA Summer School aufgreift, jedoch diesmal in Präsenz stattfand.

„Agenda 2030: Ungewissheit und Nachhaltigkeit – Die Herausforderung für Unternehmen“

Unter dem Titel „Agenda 2030: Ungewissheit und Nachhaltigkeit – Die Herausforderung für Unternehmen“ wurde in vier Vorträgen die Rolle der Unternehmen bei der Verwirklichung von Nachhaltigkeitszielen unter den derzeitig politischen und wirtschaftlichen Bedingungen, die von Unbeständigkeit und Unsicherheit geprägt sind, aus verschiedenen Blickwinkeln analysiert.

Energiewende und EU-Taxonomie

Thays Zapatero, CFO Siemens Energy, erörterte den aktuellen Stand der Energiewende und erläuterte, wie sein Unternehmen zu diesem Ziel beiträgt. Er wies auf den entscheidenden Aspekt des EU-Taxonomiesystems hin, das den Unternehmen als Referenz für die Nachhaltigkeit ihrer Aktivitäten dient.

Hier können Sie die Präsentation von Thays Zapatero herunterladen

Auf dem Weg zur Kreislaufwirtschaft durch Öko-Innovation: Konzept und Geschäftsmodelle

Dr. Javier Carrillo, Wirtschaftsprofessor an der Universität von Alcalá, führte die Teilnehmer in die Grundlagen der Kreislaufwirtschaft ein und lieferte Ideen zur Bewältigung aktueller Herausforderungen durch Öko-Innovationen.

Hier können Sie die Präsentation von Javier Carrillo herunterladen

Die Rolle von Stiftungen bei der Verringerung von Ungleichheiten: das Beispiel von United Way

Marina Fuentes, CEO United Way Spanien, hob die Bedeutung des sozialen Aspekts innerhalb der ESG-Kriterien (Umwelt, Gesellschaft und Governance) hervor und verwies auf die Katalysatorfunktion einer Stiftung wie der ihren, um die Kräfte zwischen Unternehmen, Behörden, Freiwilligen und der Zivilgesellschaft zu bündeln.

HIer können Sie die Präsentation von Marina Fuentes herunterladen

Herausforderungen und Chancen im Agrar- und Ernährungssektor

Nancy Daiss, Corporate Responsibility/Sustainability Manager International bei SanLucar, zeigte am Beispiel der Entwicklung der Nachhaltigkeitsperspektive in ihrem Unternehmen auf, dass die Herausforderung der Nachhaltigkeit heute gleichzeitig die Chance für das Unternehmen ist, von der Idee der sozialen Verantwortung (Corporate Social Responsibility, CSR) zu dem umfassenderen und bidirektionalen Konzept der Nachhaltigkeit überzugehen.

Hier können Sie die Präsentation von Nancy Daiss herunterladen

Mehr als 80 Teilnehmer, darunter Hochschulstudenten, Berufsschüler und Fachleute, besuchten die Vortragsreihe und hatten so die Möglichkeit, ihre Sichtweise über die Nachhaltigkeit zu vertiefen und zur Debatte über Nachhaltigkeit beizutragen.

Wir danken Thays Zapatero, Javier Carrillo, Marina Fuentes und Nancy Daiss für ihren uneigennützigen Beitrag zu den EWA Business Talks und für ihre Bereitschaft, sich auf den Dialog einzulassen und ihre Ansichten und Überlegungen mit allen Teilnehmern zu teilen.

Die EWA Business Talks werden im Herbst 2023 mit neuen Themen und renommierten Experten wieder stattfinden – wir freuen uns auf Sie!