EWA

Das duale Original in Spanien

EWA Duale Europäische Wirtschaftsakademie steht seit ihrer Gründung vor fast 30 Jahren für ein duales Studienkonzept mit Tradition. Das duale Studienmodell geht auf die 1970er Jahre zurück, als führende Unternehmen der baden-württembergischen Industrie sich dazu entschlossen, das Prinzip der dualen Ausbildung auf die Hochschule zu übertragen.

1972.

Die Anfänge: Das „Stuttgarter Modell``

Das sog. „Stuttgarter Modell`` erwächst aus der Initiative der Robert Bosch GmbH, Daimler-Benz AG und Standard Elektrik Lorenz AG. Diese und andere namhafte Unternehmen regen einen neuen Studientypus an, der theoretisch fundiertes Wissen und praktische Ausbildung im Betrieb kombiniert. Nur zwei Jahre später entstehen die ersten Berufsakademien, die damit beginnen, das „Stuttgarter Modell`` in der Praxis umzusetzen.

1980.

Entstehung der Asociación Hispano-Alemana de Enseñanzas Técnicas (ASET, heute FEDA Madrid)

ASET wird von deutschen Unternehmen mit Sitz in Spanien und der Deutschen Außenhandelskammer für Spanien gegründet, um erstmals im spanischsprachigen Raum duale Ausbildungen nach deutschem Vorbild anzubieten.

1991.

Gründung der EWA Europäische Wirtschaftsakademie

Die EWA geht aus ASET mit dem Ziel hervor, Abiturient*innen mit sehr guten Deutsch und Spanischkenntnissen ein duales Studium der Betriebswirtschaftslehre nach Vorbild der Berufsakademien Baden-Württembergs zu ermöglichen.

2009.

DHBW: Union der Berufsakademien

Die Berufsakademien Baden-Württembergs schließen sich zur Dualen Hochschule Baden-Württemberg zusammen, die sogleich den Platz als erste und größte duale Hochschule Deutschlands einnimmt.

2010.

Bündnisse für die Zukunft

EWA und DHBW schließen ein Abkommen mit der Universidad de Alcalá ab, das allen Studierenden der EWA offiziellen Studierendenstatus in Spanien sowie vollen Zugang zu den Ressourcen der UAH gewährt. Nach Studienabschluss erhalten die Absolventen der EWA/DHBW von der UAH den eigenakkreditierten Abschluss Management in Industry.

DHBW

Duale Hochschule Baden-Württemberg
Das duale Original

Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) ist die erste und größte duale Hochschule Deutschlands (gegr. 2009). Mit 34.000 Studierenden in zahlreichen Fachrichtungen, neun Standorten und 160.000 Alumni belegt die DHBW mittlerweile Platz 1 unter den größten Hochschulen Südwestdeutschlands. Die DHBW kooperiert mit mehr als 9.000 dualen Partnerunternehmen und -institutionen.

Universidad de Alcalá

Zwischen Tradition und Innovation
Mehr als 500 Jahre im Dienste der Bildung

Die Universidad de Alcalá gehört zu den wenigen Hochschulen Spaniens, die von sich behaupten können, auf mehr als 500 Jahre Geschichte zurückzublicken. Heutzutage – 40 Jahre nach ihrer Neugründung (1977) – nutzen mehr als 29.000 Studierende das vielfältige Angebot an Bachelor-, Master- und Promotionsprogrammen. Die Studierenden der EWA genießen vollwertigen Studierendenstatus an der UAH, wodurch sie unter anderen Vorteilen Zugang zum umfangreichen physischen sowie digitalen Bibliotheksbestand dieser traditionsreichen öffentlichen Universität erhalten.