Erste EWA Summer School 2021

Facing the digital.
Mobiles Arbeiten, Online-Identität und die Cybersecurity.

Im Juli 2021 haben wir erfolgreich die erste EWA Summer School veranstaltet, an der mehr als 30 Studierende aktiv teilgenommen haben. Führungskräfte von Unternehmen wie Siemens, Lidl und Ernst & Young sowie Lehrkräfte und Berater mit umfassender Erfahrung teilten ihr Wissen mit unseren Studierenden über das zentrale Thema dieser ersten Ausgabe in einem innovativen Online-Format: Mobilität, Home-Office, Online-Identität und Cyber-Security.

Ziel dieser Summer School, die jedes Jahr einen anderen thematischen Schwerpunkt haben wird, ist es, unseren Studierenden eine wichtige Ergänzung zu ihrem dualen BWL-Studium zu bieten und ihre persönliche und berufliche Entwicklung zu fördern. Sie sollen durch erfahrene Führungskräfte und Profis aus verschiedenen Branchen einen Überblick über die vom Markt geforderten Fähigkeiten und Skills erhalten.

In dieser Ausgabe konnten die Studierenden aus erster Hand erfahren, wie ein Konzern wie Siemens den Herausforderungen der Cybersicherheit begegnet, wie Soft Skills in jeder Alltagssituation und nicht nur im Klassenzimmer erlernt werden können, wie das Homeoffice Herausforderungen mit sich bringt, die wiederum die Mobilität von Teams einschränken und wie man seine persönliche Marke vom ersten Schritt der beruflichen Karriere an optimal steuert.

Die Schlussfolgerung dieser Summer School ist, dass das gesamte digitale Umfeld mit seinen verschiedenen Aspekten eine Reihe von technischen und menschlichen Herausforderungen darstellt, deren Bewältigung für unsere persönliche und berufliche Entwicklung unerlässlich ist und sein wird.

Wir bedanken uns bei Dennis Fischer (Key Note Speaker und Autor), Maik Holzhauer (Cybersecurity Officer Siemens Spanien und Portugal), Daniela Krippner (Director of People Advisory Services bei Ernst & Young Deutschland), David Garrote (Senior HR Marketing Manager Lidl Spanien) und Alexander Hennig (Studiengangsleiter Digital Commerce Management, DHBW Mannheim), die dieses neue Projekt mit ihren brillanten und bereichernden Vorträgen geprägt haben.